Aktualisierung Milcherzeugungskosten 9/2020

Die Studie "Was kostet die Erzeugung von Milch?" wird jährlich vom Büro für Agrarsoziologie und Landwirtschaft aktualisiert. Dabei werden auch die jünsten Entwicklungen im EU-Berechnungsverfahren sowie die veränderte Bemessung der Beihilfen berücksichtigt.

 

Für das Jahr 2019 wurden Milcherzeugungskosten in Höhe von 44,44 Cent pro Kilogramm ermittelt, 1,87 Cent pro Kilogramm mehr als im Vorjahr. Damit konnten auch die Folgen der Trockenjahre berücksichtigt werden. 29 Prozent der Kosten konnten 2019 nicht gedeckt werden.

 

Die Ergebnisse zeigen, dass die Milcherzeuger/innen in einer Dauerkrise stecken. Dies wird besonders anhand der Zahl der Betriebsaufgaben deutlich.

 

> Die vollständige Studie finden Sie hier